Energiebilder unseres Weines

Feuer, Erde, Wasser und Luft sind die 4 Elemente der europäischen Kultur und die Voraussetzungen, dass Leben gedeihen kann...

 

Feuer, Erde, Wasser und Luft sind die 4 Elemente der europäischen Kultur und die Voraussetzungen, dass Leben gedeihen kann. Je mehr Licht und Lebendigkeit der Wein beinhaltet, umso mehr Farbe ist in der grafischen Darstellung sichtbar.

Das Element Feuer (rot) ist ein Ausdruck für die Lebendigkeit und die Kraft des Weines. Durch das Trinken wird unserem Organismus diese Vitalität zugeführt und die eigene aktiviert.

Das Element Erde (blau) repräsentiert den Boden, es ist das schwerste Element und bildet die materielle Grundlage. Der Rebstock ist in der Erde verwurzelt und beinhaltet gleichzeitig den Keim für die geistige, spirituelle Ausrichtung, ähnlich wie im Yin/Yang-Zeichen.

Das Element Wasser (grün) steht im Wein für den geistigen Wandel, die Reinheit, Klarheit und für die Tiefe des Weines (Psyche).

Im Element Luft ist die Strukturiertheit des Weines zu Hause, die er sich aus der Tiefe der Erde holt. Dieses Element unterstützt unsere Kommunikation und kann die Pforten zur spirituellen Welt öffnen. Rund und harmonisch ist die energetische Darstellung unseres Weines, er bildet ein Tor zu Geist und Seele, unterstützt die Vitalität und bewahrt den Boden. Alle 4 Elemente sind wunderbar kräftig vertreten, die Schatten sind zurückhaltend und erfüllen ihre Aufgabe im Hintergrund.

Qellenangabe: Elisabeth Tauß, Radiästhetische Forschung und Ausbildung, Nibelungengasse 24, 8010 Graz www.wuenschelrute.com

Bio ist, wenn sich der Wein bis an den Weinberg zurück erinnert ...

Kristallisationsbild von einem Trofpen Rotwein

Quellenangabe:  Die unsichtbare Kraft in Lebensmittel – Bio und Nichtbio im Vergleich, Verlag Bewusstes Dasein, ISBN 978-3-905158-15-1, für mehr Info: www.bio-nichtbio.info